393_Schülerlotse

Donnerstag 12.09.2019

Vorfälle beim heutigen Schülerlotsen Dienst:

  1. PKW  neben Zebrastreifen falsch geparkt (Sicht beeinträchtigt)
  2. Eltern die mit brennender Zigarette die Kinder zur Schule begleiten
  3. 2 Erwachsene die neben dem Zebrastreifen die Straße überqueren.
  4. 4 Autos die an der Bushaltestelle parken und dadurch die Kinder vom Bus auf der Straße aussteigen mussten
  5. Ein Radfahrer, der den Zebrastreifen durchfuhr während die Schüler die Straßen querten
  6. Der Taxifahrer, der am Zebrastreifen stehenblieb, hupte und seinem  Kind Die Turnschuhe durchs Fenster übergab
  7. Positiv: Die Polizei hat einige Autofahrer bestraft!

392_Müllterroristen

Ort: 4600 Wels, Dragonerstrasse 44 Mittelhof neu renovierte Alpenjägerkaserne. Wir schreiben das Jahr 2019, wo man annehmen könnte, die Bewohner einer so schönen Anlage könnten den Müll ordentlich trennen und richtig entsorgen! Unglaublich wie rücksichtslos die Leute den Müll auf Kosten der anderen Mieter entsorgen. Das ist schlimm, sehr schlimm!

AJK Wels Mittelhof

(Achja ich schau mir den Müll jetzt etwas genauer an, unglaublich welche Adressen und Beweise man da findet!)

390_ Ich hab mein Auto wieder gefunden

Heute war mein Tag, habe vor ca 4 Jahren meinen Mazda 323 verloren und heute wieder gefunden!

Das Objekt der Begierde

Eine Drohne muss her

Freizeitanlage Wels Suche ohne Erfolg

Auf nach Gmunden

Parkplatz Toscanapark

Weiter über die Esplanade bis zur Bootsanlegestelle..

Hilfsmittel Nummer 1

Mein Oberflächen „Suchgerät“

Hilfsmittel Nummer 2

Eine Tiefenleiter ..

Damit konnte ich den Grund sehr gut absuchen. Auch dieses Unterfangen war nicht von Erfolg gekrönt.

Hilfsmittel Nummer 3

Turbo Oberflächensuchgerät

Leider könnte ich mit diesem coolen Ding auch meinen Mazda nicht finden. Traurig machte ich mich wieder auf den Heimweg von Gmunden Richtung Wels. Oberweis/ Laakirchen/Roitham/Au/ Kemating/Stadl Paura/ Lambach Edt bei Lambach.

Plötzlich wurde mir auf der Höhe von Gartner Transporte warm ums Herz und ich schaute Kurz nach links und …

Da sah ich ihn, Träne kollerten aus meinen Augen

E N D L I C H ein Wiedersehen

Es war so schön unbeschreiblich, nach so langer Zeit Was soll ich sagen ich war einfach nur

GLÜCKLICH

Hier ein Foto von der Begegnung nach mehr als 4 Jahren

Er liegt neben einem Volvo und einen Porsche.
Viel Glück mein Freund im Auto- Himmel

389_Tief betroffen

Gestern hab ich ein Video gesehen und bin tief betroffen. Ich habe noch nie soviel Brutalität auf einen Fleck gesehen. Eigentlich war das nur ein Raufhandel, und als der bullige Mann bereits KO war, ging ein anderer Mann auf ihn zu und stach ihm mit einem Messer MEHRMALS INS GESICHT.

Frankfurt: 8 jähriges Kind und Mutter vor den Zug gestoßen

Stuttgart Schwertmord auf offener Strasse

Was ist los, müssen wir uns an sowas gewöhnen? Ein Leben in 10 Sekunden zerstört. Ohne Worte

Beschäftigt mich sehr!

388_ Haus

Guten Morgen Ich habe mir ein Haus gekauft! Wenn du mich besuchen kommst dann geht das so: Du fährst mit dem Zug zu mir

Bitte Mittelgleis nehmen

Gleich neben dem Bahnhof sieht du die rote Rutsche!

RED- Voigas Achtung bei Regen erhöht sich die Geschwindigkeit!

Im Garten angelangt, bitte entlang des Weges

und schon bist du bei meinem neuen Haus

Ich freu mich auf deinen Besuch!

Danke für die Aufmerksamkeit und noch einen sonnigen Tag

Klezi (Die herrlichste Art der Zeitverwendung)

384_ Lebensgedanken

In letzter Zeit beschäftigen mich immer wieder Worte, die mein Tagesgeschehen beeinflussen oder begleiten.

Das erste Wort:  GESUNDHEIT

Oft höre ich „Gesundheit ist das Wichtigste“, was sicherlich zu 100% richtig ist, aber leider hat diese Aussage nicht soviel Bedeutung für den Einzelnen  wenn man gesund ist! Was Gesundsein wirklich  bedeutet, begreift man erst wenn man „nicht mehr gesund ist“! Aber dann hilft es nichts, sich der gesunden Zeit zu erinnern, sondern man  sollte  den Schalter im Hirn schnell auf „trotzdem positv denken“ umlegen. Der Körper ist keine Maschine und zeigt mit  zunehmendem  Alter weit sensibler seine Grenzen auf.

Ich für meinen Teil hab ja eh schon viel verändert, damit ich die Vorraussetzungen  für ein hohes Alter legen kann.

Das zweite Wort:  ZEIT

„Ich habe keine Zeit“. Diese Feststellung hat weit mehr Bedeutung als man denkt. Wenn man sich genauer damit beschäftigt, dann erkennt man schnell, die Wichtigkeit des Wortes „Zeit“. Wir hetzen von A nach B ohne den Schönheiten der Welt Aufmerksamkeit zu schenken, oder uns an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. Die schnellebige Zeit zwingt uns in eine „Lebenszwangsjacke“ aus der wir uns kaum befreien können, sofern uns nicht ein besonderes Ereignis die andere Seite des Lebens näherbringt. Meistens muß man leider erst mal krank sein, um dies wieder erfahren zu dürfen.

Ich für meinen Teil nehme mir seit geraumer Zeit mehr Zeit für die Zeit!

Das dritte Wort:  BESCHEIDENHEIT

Wir wollen immer mehr, immer schneller, immer besser sein als…… Leider ist genau dieses Phänomen unser Problem. Vor kurzem hat mich eine Nachricht nachdenklich gemacht und zwar die Aussage eines österreichischen Politikers, der sagte: „Wir brauchen wieder dringend Wirtschaftswachstum“. Jetzt läßt mir das keine Ruhe mehr,  ich möchte das schon hinterfragen,  wieweit soll die Wirtschaft noch wachsen? Wieviele Konsumgüter brauchen wir noch, um noch mehr Abfall zu produzieren. Wenn wir jedes Jahr Wachstum brauchen, wo sind wir dann in 50 Jahren? Läßt sich die Erde das gefallen? Auf welche Art wird sie uns zeigen, daß unsere Ressourcen nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen? Hoffentlich geht  es  halbwegs gut aus für uns.

Ich für meinen Teil versuche seit einiger Zeit mein Leben auf etwas mehr  Bescheidenheit einzustellen.

Ich habe begonnen nachzudenken, ich denke gerade über folgendes nach: Respekt, Toleranz, Liebe, Ehre, Glaube und Politik